Selbstverständnis

Auf der Mieterversammlung vom 16.12.2018 wurde folgender Text zum Selbstverständnis von „Recht auf Stadt – Leverkusen“ von den Anwesenden einstimmig beschlossen.


Selbstverständnis von Recht auf Stadt – Leverkusen

„Recht auf Stadt – Leverkusen“ (abk. „RaS – Lev“) ist eine parteipolitisch unabhängige Mieterinitiative. Unter unserem Motto „Mieter für Mieter“ engagieren sich
bei uns Menschen unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Alter, Religion, sozialem Status
oder sonstigen persönlichen Merkmalen. Zusammen fordern wir das Recht auf
lebenswerte Mietverhältnisse und eine Stadtentwicklung, die niemanden ausgrenzt.
RaS – Lev ist im Leverkusener Stadtgebiet aktiv, unterstützt aber auch andere,
gleichgesinnte Bündnisse und Initiativen mit dem gleichen Solidaritätsverständnis auf
regionaler Ebene.

Hauptaufgabe von RaS – Lev ist die gegenseitige Unterstützung der Mieter*innen im
Streit gegen Probleme mit Vermietern, insbesondere mit Wohnungskonzernen und
Investoren, die durch ihre Geschäftspraktiken die Gentrifikation der Wohngebiete
vorantreiben.

Zu diesem Zweck organisiert RaS – Lev neben den regelmäßig stattfindenden Mieterversammlungen Informationsveranstaltungen, Hilfsangebote, Diskussionstreffen
und öffentliche Protestaktionen. Das Ziel ist die permanente Aufrechterhaltung und der
Ausbau einer öffentlich wahrnehmbaren Stimme für die Betroffenen von Profitgier,
Willkür, und struktureller Verdrängung aus den Wohngebieten.